Eva Waldemer Text & Copywriting

In 6 Schritten vom blassen Social Media Brötchen zur Knusperschnitte der Texterbranche

Ich gehe morgens zum Bäcker und mein Herz pocht wie verrückt. Warum? Weil sich hier entscheidet, ob der Tag phänomenal oder megamäßig phänomenal wird. Liegt eine Knusperschnitte in der Auslage oder bin ich zu spät? Nachdem ich die Bäckerei betrete, steigt mir der Duft von frisch gebackenem Brot in die Nase. Ich sehe das Lächeln der Verkäuferin, höre ein freundliches „Guten Morgen“ und da liegt sie,- meine heißgeliebte Knusperschnitte.

 

 

Werde zur Knusperschnitte der Texterbranche

Ich liebe es, in den weichen Mürbeteig zu beißen. Der Honig verteilt sich langsam in meinem Mund und vermischt sich mit Sonnenblumenkernen und Chiasamen. Wenn ich zu spät bin, fahre ich in den nächsten Ort, um dort beim Bäcker hoffentlich noch eine Knusperschnitte zu ergattern. Dann schicke ich dem Bäckermeister imaginäre Herzpfeile in die Backstube, weil er dieses traumhafte Gebäck erschuf, das meinen Morgen so viel schöner macht. Wieso erzähle ich dir meine Hingabe für Knusperschnitten? Weil ich möchte, dass du die Knusperschnitte der Texterbranche wirst.

Deine Kunden sollen verrückt nach dir werden und Umwege in Kauf nehmen, nur um mit dir zu arbeiten.

Wie schaffst du die Veränderung vom blassen Social Media Brötchen zur Knusperschnitte deiner Branche?

1. Hast du eine auffallende Besonderheit?

Cindy Crawford hat es, Madonna hat es, das Model Winnie Harlow hat es. Eine optische Besonderheit, die auffallend ist und zu deinem Markenzeichen werden kann. Cindy Crawford hat das Muttermal, Madonna die Zahnlücke, und wer Winnie Harlow googelt, weiß, dass sie unterschiedlich pigmentierte Hautflächen hat. Diese vermeintlichen Schönheitsmakel halten die Frauen nicht davon ab, großartige Karrieren zu starten. Im Gegenteil, sie fördern deren Laufbahn noch. Ich habe mich früher für meinen bayrischen Akzent geschämt und versuchte hochdeutsch zu sprechen. Mittlerweile mische ich beides, weil ich erkannt habe, dass mein Akzent einen Wiedererkennungswert hat und mir große Sympathiepunkte einbringt.

 

2. Mehr Herz, weniger Verstand

Der Verstand ist durchaus sinnvoll, denn er bewahrt uns davor, bei rot über die Ampel zu gehen und die Fenster zu schließen, bevor das Auto in die Waschanlage fährt. Doch der Verstand ist nicht immer hilfreich und führt uns meistens nicht ans gewünschte Ziel. Er dient uns zum Überleben und nicht, um unsere Träume zu verwirklichen. Doch wir leben mittlerweile in einer Zeit, in der es nicht mehr nur ums Überleben geht, sondern vielmehr darum, sich selbst zu verwirklichen und einen Sinn zu finden. Deshalb knipse dein Herzlicht an und den Verstand aus. Du willst dieses Seminar buchen, doch es ist eigentlich „zu teuer“? Mach es. Du willst diese Reise wagen, doch sie ist eigentlich „zu gefährlich“? Mach es. Dein Herz ist wie ein kleiner Kompass, der dich dorthin führt, wo du wirklich hinwillst.

3. Hast du eine Mission?

Alle großen Denker, Philosophen, Macher und Gründer hatten eine Vision. Martin Luther King träumte davon, dass schwarze und weiße Menschen nebeneinander im Bus sitzen können. Jane Goodall, die Mutter der Schimpansen, kämpft für das Wohl der Menschenaffen. Greta Thunberg für die Rettung des Klimas. Sie alle stellten sich im Kopf vor, wie das Leben in der Zukunft sein könnte und handelten danach. Für was stehst du? Was ist deine Mission? Was liebst du? Was nervt dich richtig? Was würdest du in dieser Welt sofort verändern, wenn du einen Wunsch frei hättest?

 

4. Humor verbindet

Lachen ist so gesund und jeder Mensch lacht gerne. Deshalb zeige deinen Humor, denn so schaffst du Verbindung und Vertrauen. Achtung: Keine Witze auf Kosten von anderen, du bist nicht Oliver Pocher. Es gibt auch schönen Humor, wenn du über dich selbst lachen kannst oder wenn du Dinge teilst, die du witzig findest. Jim Carrey in Ace Ventura ist für mich der Gott auf dem Gebiet des Humors. Wenn ich seine Filme sehe, stehe ich kurz vor einem Ohnmachtsanfall vor lauter Lachen. Ebenso wie bei Leslie Nielsen in „Die nackte Kanone“. Was haben mir diese beiden Komiker lustige Fernsehnachmittage auf der Couch geschenkt? Danke dafür!

 

5. Glaub an die Wichtigkeit deiner Geschichte

Du schwankst die meiste Zeit zwischen Größenwahn und Minderwertigkeitskomplex? In dem einen Moment glaubst du noch, die Welt verändern zu können und im anderen Moment fühlst du dich klein, machtlos und unwichtig? Schon mal eine Mücke im Schlafzimmer gehabt? Dann weißt du, welche Macht dieses kleine Wesen hat, wenn es um deinen Schlaf geht. Jeder Mensch hat etwas zu geben,- auch du. Laura Seiler, Visionärin, Coach & Bestseller Autorin, bekannt aus ihrem Podcast Happy, holy & confident, der über 30 Millionen Mal heruntergeladen wurde, ist ein gutes Beispiel. Sie hat keine krasse oder schlimme Geschichte, sondern eine Vision. Es wurde ihr keine Gewalt angetan und sie musste nicht flüchten. Dennoch erlaubt sie sich, viele Menschen mit ihrer Vision zu inspirieren. Auch wenn du keine krasse Geschichte hast, hast du etwas zu sagen. Erinnere dich daran.

6. Zeige deine Ecken und Kanten

Was? Du lässt deine Kinder ernsthaft Zucker essen? Du fliegst etwa noch? Schon mal was von Klimawandel gehört? Es gibt immer Menschen, die nörgeln. Es ist wie ein Nörgelsender, den Leute im Radio einschalten, sobald du etwas erzählst. Diese Art von Menschen haben dich nicht zu interessieren. JA, ich nehme immer noch Plastiktüten beim Einkaufen und JA ich weiß, dass ich das endlich ändern sollte. Hör auf, ständig so aalglatt wirken zu wollen. Das ist unfassbar langweilig. Nobody is perfect!

 

Du willst zur Knusperschnitte der Texterbranche werden und dir eine ortsunabhägngie Selbstständigkeit aufbauen? Dann komm in mein 12 Wochen Programm Becoming a copywriter. Schreib mir eine Mail an info@evawaldemer.de
 

Lass mich in den Kommentaren wissen: 

 1. Hast du einen Schönheitsmakel?
2. Bist du Team Herz oder Verstand?

#texter #texterin #onlinebusiness #marketing #reisen #reisenmitkind #weltreise #copywriting #copy #texteschreiben #verkaufstexte #onlinetexte #webseite #geldverdienen #coach #coaching #businesscoach #perfektionismus #liebevollkommunizieren #träumen #vomschreibenleben #königderlöwen #kinglion #remember #selflove 

Newsletter

 

Hol Dir meine Schritt-für-Schritt-Anleitung für authentische & erfolgreiche Online Verkaufstexte.